Neue Beiträge

Vorteile als Fachbetrieb

Das Überwachungszertifikat und das Überwachungszeichen der EGSA attestieren dem Fachbetrieb, dass er die Anforderungen der Entsorgungsfachbetriebeverordnung erfüllt. Ausserdem genießt der anerkannte Entsorgungsbetrieb gesetzlich verbriefte Privilegien.

Zertifizierung

Ein Entsorgungsbetrieb kann das Zertifikat des »Entsorgungsfachbetriebs« entweder über eine technische Überwachungsorganisation oder über die Mitgliedschaft in einer anerkannten Entsorgergemeinschaft erlangen. Die EGSA darf selbständig Überwachungszertifikate und Überwachungszeichen als Entsorgungsfachbetrieb verleihen.

Mitglied werden

Unternehmen, die im Sinne der §§ 56 und 57 Kreislaufwirtschaftsgesetz abfallwirtschaftlich tätig sind, das heißt selber Abfälle „sammeln, befördern, lagern, behandeln, verwerten, beseitigen, handeln oder makeln“ und Entsorgungsfachbetrieb werden wollen, können Mitglied der EGSA werden.

  • qode interactive strata

    Idee

    Der Fachbetrieb stellt einen Antrag auf Mitgliedschaft und einen sogenannten Benehmensantrag.

  • qode interactive strata

    Konzept

    Der Betrieb erfüllt die Vorgaben von EfbV und EGSA und dokumentiert die betriebsspezifische Umsetzung.

  • qode interactive strata

    Begutachtung

    EGSA und die zuständige Fachbehörde bestätigen die Zertifitierbarkeit. Ein Prüftermin im Unternehmen wird vereinbart

  • qode interactive strata

    Zertifizierung

    Die EGSA legt den in Betriebsdaten anonymisierten Begutachtungsbericht des Sachverständigen dem Überwachungsausschuss vor.

  • qode interactive strata

    Mitglied

    Nach positiver Prüfung erteilt der Überwachungsausschuss das Überwachungszertifikat und -zeichen durch die EGSA.

Aktuelles & News

  • Aktualisierter LAGA-Bußgeldkatalog

    Aktualisierter LAGA-Bußgeldkatalog

    Bußgeldkatalog im Zusammenhang mit Verstößen bei der Abfallverbringung aus dem „EUROPATICKER aktuell“

    Mehr
  • Kommunalservice Landkreis Börde (KsB) wird neues Mitglied

    Kommunalservice Landkreis Börde (KsB) wird neues Mitglied

    Wir begrüßen unser neuestes Mitglied, den Kommunalservice Landkreis Börde (KsB), in der Entsorgergemeinschaft Sachsen-Anhalt

    Mehr
  • DSGVO

    DSGVO

    Unterrichtung und Verpflichtung von Beschäftigten auf Beachtung der datenschutzrechtlichen Anforderungen nach der DS-GVO.

    Mehr

Mitglieder und Entsorgungsfachbetriebe in Sachsen-Anhalt

  • Filter
  • All
  • Altmark
  • Aschersleben
  • Bad Bentheim
  • Behnsdorf
  • Börde
  • Büren-Siddinghausen
  • Burg
  • Dessau
  • Ditfurt
  • Dortmund
  • Gardelegen
  • Halberstadt
  • Haldensleben
  • Halle
  • Halle Saalekreis
  • Hessen
  • Jerichower Land
  • Könnern
  • Leipzig
  • Lochau
  • Magdeburg
  • Nordharz
  • Osterburg
  • Salzgitter
  • Salzlandkreis
  • Schkeuditz
  • Schönebeck
  • Seehausen
  • Wanzleben
  • Wedemark
  • Wittenberg
  • Wolmirstedt

Über die EGSA

Die §§ 56 und 57 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) bilden den Rechtsrahmen zur Entsorgungsfachbetriebezertifizierung in Deutschland. Durch dieses Gesetz wird der Begriff Entsorgungsfachbetrieb definiert und rechtlich geschützt. Die „Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe“ (EfbV) und die „Richtlinie über die Anerkennung und Tätigkeiten von Entsorgergemeinschaften“ (Entsorgergemeinschaften-Richtlinie) fixieren Anforderungsprofil und Anerkennungskriterien.

Weiter
Projekte0%
Schulung0%
Zertifizierung0%

compassEine starke Entsorgergemeinschaft in der Vernetzung kompetenter kommunaler und privater Unternehmen der Ressourcen- und Entsorgungswirtschaft.

Für ihre Mitglieder ist sie nicht nur Zertifizierer, sondern auch klärende Instanz, die als Informationsdrehscheibe agiert und die Interessensvertretung für ihre Entsorgungsfachbetriebe sicherstellt.

detailFür einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess ihrer abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten und eine zukunftsweisende Ausrichtung benötigen die Unternehmen neben der Qualitätssicherung ihrer Dienstleistungen auch aktuelle Informationen über Standards, technologische Innovationen, rechtliche Rahmenbedingungen und Vieles mehr – eben die EGSA!

qodeDie Qualitätspolitik der EGSA sieht neben der Bereitstellung eines transparenten

und nachhaltigen Regelwerks zur bundesweiten Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben unter anderem auch die Einbeziehung der Stakeholder und Bewertung der Dienstleistungen der EGSA und ihrer Sachverständigen vor. Die EGSA hat sich mit einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9.001 zu einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess ihrer Dienstleistungen verpflichtet.